Sie sind jetzt hier: Startseite

Ihr Nutzen

  • Herstellerunabhängige Beratung
  • Sehr gute Branchen-kontakte und Vernetzung
  • Zugriff auf aktuelles Know-how
  • Hohe Qualität auf neuestem Stand der Technik
  • Gezielte und schnelle Projektdurchführung
  • Hohes Energieeinspar-     potenzial mit objektiver Bewertung

 

 

Willkommen:

Die Betriebskosten von Lüftungs- und Klimaanlagen übersteigen die Investitionskosten bei der Anschaffung oft um ein Vielfaches. Dabei fallen insbesondere Stromkosten für die Luftförderung in Ventilatoren, sowie Kosten für Heizwärme und gegebenenfalls Kälteerzeugung ins Gewicht.

Durch umsichtige Planung und Ausführung sowie intelligente Regelkonzepte lassen sich diese Kosten jedoch signifikant reduzieren. So kann z.B. eine Wärmerückgewinnungsanlage mit einer Rückwärmzahl von >70% die benötigte jährliche Heizenergie um bis zu 90% und die installierte Heizleistung um bis zu 75% senken.

Dies wird auch durch die momentane Gesetzeslage unterstützt. Gemäß EnEV09 müssen in Lüftungsanlagen mit Luftmengen >4000 m³/h Wärmerückgewinnungssysteme vorgesehen werden. Gemäß EEWärmeG gelten Lüftungsanlagen mit Wärmerückgewinnungssystemen mit   >70% Rückwärmzahl als Ersatzmaßnahme für Regenerative Energiequellen.

Eine wirklich „Hocheffiziente“ Anlage kann aber oft nur durch Einsatz optimaler Technologien und einer sorgfältigen Abstimmung aller Einzelkomponenten mit den Erfordernissen eines Gebäudes und seines späteren Nutzungsverhaltens realisiert werden.

Gerade sogenannte mehrfachfunktionalen Systeme können entweder bei Systemherstellern steckerfertig bezogen oder herstellerunabhängig, individuell und kostengünstig geplant werden.

Als freier Planer unterstütze ich deshalb Bauherren, Betreiber, Anlagenbauer, Gerätehersteller und Fachplaner in allen dazu erforderlichen Belangen.

Dr.-Ing. Ulrich Taut